Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Symbolfoto: Archiv)
Vermischtes
Region|02.12.2014 (Aktualisiert am 02.12.14 15:38)

Vorarlberg: Senioren auf Schutzweg niedergefahren

FELDKRICH/BREGENZ - Zwei Senioren im Alter von 82 und 75 Jahren sind am Montag in Feldkirch auf einem Schutzweg von einem Pkw angefahren und niedergestoßen worden. Während der 82-jährige Mann lediglich ambulant im Krankenhaus behandelt werden musste, erlitt die 75 Jahre alte Frau schwere Verletzungen, teilte die Polizei mit. In Bregenz verletzte sich eine 72-jährige Radfahrerin ebenfalls schwer.

(Symbolfoto: Archiv)

FELDKRICH/BREGENZ - Zwei Senioren im Alter von 82 und 75 Jahren sind am Montag in Feldkirch auf einem Schutzweg von einem Pkw angefahren und niedergestoßen worden. Während der 82-jährige Mann lediglich ambulant im Krankenhaus behandelt werden musste, erlitt die 75 Jahre alte Frau schwere Verletzungen, teilte die Polizei mit. In Bregenz verletzte sich eine 72-jährige Radfahrerin ebenfalls schwer.

Die beiden Pensionisten wollten am frühen Vormittag auf einem ampelgeregelten Schutzweg die Reichsstraße (L190) überqueren. Als sie sich in der Grünphase auf dem Zebrastreifen befanden, bog eine 37-jährige Autofahrerin in die Reichsstraße ein und erfasste die zwei Senioren, die auf die Fahrbahn stürzten. Ein Alkotest bei der 37-Jährigen ergab, dass sie nüchtern war.

In Bregenz war ebenfalls am Montag eine 72-jährige Radfahrerin am frühen Nachmittag auf der Rheinstraße (L202) in Fahrtrichtung Lindau unterwegs. Aus unbekannten Gründen geriet sie plötzlich vom Fahrradstreifen auf die Fahrbahn und stieß dort gegen ein Auto. Der Pkw-Lenker hatte noch auszuweichen versucht, er konnte aber eine Kollision nicht verhindern. Die schwer verletzte Frau wurde ins LKH Bregenz eingeliefert.

(apa)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|heute 11:33
Mehrere Fahrunfähige aus dem Verkehr gezogen
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung