Volksblatt Werbung
Vermischtes
Region|06.08.2013 (Aktualisiert am 06.08.13 12:46)

Oerlikon erzielt im zweiten Quartal solide Profitabilität

Pfaffikon - Im zweiten Quartal 2013 verzeichnete Oerlikon erneut eine solide operative Leistung, trotz global schwieriger Rahmenbedingungen: Profitabilität, Umsatz und Bestellungseingang haben sich weiter im Einklang mit den Prognosen für 2013 entwickelt. Der Konzern hat einen Umsatz von 720 Mio. Franken, einen Bestellungseingang von 713 Mio. Franken und ein EBIT von 89 Mio. Franken erwirtschaftet.

Pfaffikon - Im zweiten Quartal 2013 verzeichnete Oerlikon erneut eine solide operative Leistung, trotz global schwieriger Rahmenbedingungen: Profitabilität, Umsatz und Bestellungseingang haben sich weiter im Einklang mit den Prognosen für 2013 entwickelt. Der Konzern hat einen Umsatz von 720 Mio. Franken, einen Bestellungseingang von 713 Mio. Franken und ein EBIT von 89 Mio. Franken erwirtschaftet.

Der Konzern erreichte mit dem Abschluss des Verkaufs des Naturfasergeschäfts im Juli 2013 einen weiteren bedeutenden Meilenstein. Oerlikon CEO Jürg Fedier sagte: „Oerlikon ist es gelungen, in einem anhaltend schwierigen wirtschaftlichen Umfeld eine weitere grosse Transaktion erfolgreich abzuschliessen und solide operative Zahlen vorzulegen. Unsere Performance im zweiten Quartal unterstreicht die nachhaltig positive Ertragswirkung unserer laufenden Programme zur Optimierung unserer operativen Prozesse und unseres Portfolios. Umso deutlicher wird dies vor dem Hintergrund, dass einige vergleichbare Konzerne ihre Prognosen zuletzt zurücknehmen mussten. Wir halten an unserem Ausblick für das Gesamtjahr 2013 fest.“ Das Unternehmen rechnet mit einem gegenüber dem Vorjahresniveau weitgehend unveränderten Bestellungseingang und Umsatz sowie mit einer zugrundeliegenden operativen Profitabilität auf Vorjahresniveau, die temporär durch die Devestitionen im bisherigen Segment Textile beeinträchtigt wird.

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ vom Mittwoch (7.8.2013).

(sb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|20.05.2019 (Aktualisiert am 20.05.19 16:59)
Vitus Huonder ist nicht mehr Bischof von Chur
Volksblatt Werbung