Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der mit Holz beladene Anhänger wurde vom Auto abgerissen und kam schliesslich mit den Rädern nach oben auf der rechten Fahrspur zum Stillstand. (Foto: Kapo GR)
Vermischtes
Region|11.07.2013 (Aktualisiert am 11.07.13 11:30)

Auto-Anhänger auf der A13 bei Chur umgekippt

CHUR - Auf der Südspur der Autobahn A13 hat sich am Donnerstagvormittag zwischen den Anschlüssen Chur Nord und Chur Süd ein Verkehrsunfall mit einem Anhängergespann zugetragen. Verletzt wurde niemand, teilte die Kantonspolizei Graubünden am Donnerstag mit.

Der mit Holz beladene Anhänger wurde vom Auto abgerissen und kam schliesslich mit den Rädern nach oben auf der rechten Fahrspur zum Stillstand. (Foto: Kapo GR)

CHUR - Auf der Südspur der Autobahn A13 hat sich am Donnerstagvormittag zwischen den Anschlüssen Chur Nord und Chur Süd ein Verkehrsunfall mit einem Anhängergespann zugetragen. Verletzt wurde niemand, teilte die Kantonspolizei Graubünden am Donnerstag mit.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|gestern 15:08 (Aktualisiert gestern 15:44)
«Wegen des Handys alleine passiert jedenfalls gar nichts»

BREGENZ - Nach dem tödlichen Stromunfall eines elfjährigen Mädchens in Vorarlberg wird nach der Todesursache gesucht. Der gerichtlich beeidete Elektrotechnik-Sachverständige Rudolf Mörk-Mörkenstein geht davon aus, dass aufgrund der starken Verbrennungen bei dem Mädchen, viel Energie im Spiel gewesen sein muss.

Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung