In Oberriet ist dieses leerstehende Bauernhaus ausgebrannt. (Foto: Kapo SG)
Vermischtes
Region|27.04.2013 (Aktualisiert am 27.04.13 14:05)

Unbewohntes Bauernhaus mit Stall in Vollbrand geraten

OBERRIET - In der Nacht von Freitag auf Samstag ist gegen 22.45 Uhr an der Grubachstrasse in Oberriet ein leer stehendes Bauernhaus in Brand geraten. Die Feuerwehr Oberriet stand mit 25 Feuerwehrangehörigen im Einsatz und konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen, teilte die Kantonspolizei St. Gallen am Samstag mit.

In Oberriet ist dieses leerstehende Bauernhaus ausgebrannt. (Foto: Kapo SG)

OBERRIET - In der Nacht von Freitag auf Samstag ist gegen 22.45 Uhr an der Grubachstrasse in Oberriet ein leer stehendes Bauernhaus in Brand geraten. Die Feuerwehr Oberriet stand mit 25 Feuerwehrangehörigen im Einsatz und konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen, teilte die Kantonspolizei St. Gallen am Samstag mit.

1 / 2
In Ober­riet ist dieses leer­stehende Bauernhaus aus­gebrannt. (Foto: Kapo SG)
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|gestern 10:57 (Aktualisiert gestern 11:06)
Coronavirus: 16 Fälle im Sozialzentrum in Innerbraz

BREGENZ/INNERBRAZZehn Bewohner und sechs Mitarbeiter des Hauses Klostertal sind positiv auf COVID-19 getestet worden – Isolations- und Schutzmaßnahmen wurden bereits verstärkt, wie das Land Vorarlberg in einer Aussendung mitteilte.