Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto: kpsg)
Zeugenaufruf
Region|02.08.2022 (Aktualisiert am 02.08.22 13:25)

Unfallfahrer flieht nach Kollision - Zeugen gesucht

WALENSTADT - Am Montag, kurz vor 22:30 Uhr, kam es auf der Sarganserstrasse zu einem Verkehrsunfall. Ein unbekannter Autofahrer missachtete den Vortritt und es kam zur Kollision zwischen zwei Autos. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken. Der Unbekannte flüchtete mit seinem Auto, nun sucht die Kantonspolizei St. Gallen nach Zeugen.

(Foto: kpsg)

WALENSTADT - Am Montag, kurz vor 22:30 Uhr, kam es auf der Sarganserstrasse zu einem Verkehrsunfall. Ein unbekannter Autofahrer missachtete den Vortritt und es kam zur Kollision zwischen zwei Autos. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken. Der Unbekannte flüchtete mit seinem Auto, nun sucht die Kantonspolizei St. Gallen nach Zeugen.

Ein 56-jährige Autofahrer fuhr mit seinem Auto auf der Sarganserstrasse von Tscherlach Richtung Unterterzen. Zur selben Zeit sei ein unbekannter Autofahrer auf der Bahnhofstrasse auf die Einmündung zur Sarganserstrasse zugefahren. "Mutmasslich nahm er dem 56-Jährigen den Vortritt und bog links auf die Sarganserstrasse ein. Dabei kam es zum Zusammenprall zwischen den beiden Autos", schreibt die Kantonspolizei St. Gallen am Dienstag. Der Unbekannte habe sich von der Unfallstelle entfernt und flüchtete Richtung Flums.

Am Auto des 56-Jährigen entstand Totalschaden, verletzt wurde er jedoch nicht. Beim unbekannten Auto dürfte es sich um einen silbergrauen Kombi der Marke Mercedes-Benz mit Schweizer Kontrollschild handeln. Gemäss Auskunftspersonen haben sich mehrere Personen im Auto befunden. Zudem wird davon ausgegangen, dass die linke Fahrzeugseite des Autos erheblich beschädigt ist.

Die Kantonspolizei St. Gallen sucht Zeugen. Personen, die Hinweise zum Unfallhergang oder zum beschriebenen Auto machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Mels unter 058 229 78 00 zu melden.

(red/kpsg)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|02.08.2022
40 Verstösse gegen Feuerverbot am 1. August-Wochenende
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung