Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Naturschutzorganisationen fordern eine Dezimierung des Problemrudels am Beverin in Graubünden. (Themenbild)
Vermischtes
Region|15.07.2022 (Aktualisiert am 15.07.22 11:58)

Naturschutzorganisationen befürworten Wolfabschuss

SCHAMSERBERG GR - Nach zwei Rissen in kurzer Zeit haben Naturschutzorganisationen die Dezimierung des Problemrudels gefordert. Das Bündner Beverin-Wolfsrudel griff fünf Tage nach einem Mutterkuh-Riss eine weitere Kuh an und verletzte sie schwer.

Naturschutzorganisationen fordern eine Dezimierung des Problemrudels am Beverin in Graubünden. (Themenbild)

SCHAMSERBERG GR - Nach zwei Rissen in kurzer Zeit haben Naturschutzorganisationen die Dezimierung des Problemrudels gefordert. Das Bündner Beverin-Wolfsrudel griff fünf Tage nach einem Mutterkuh-Riss eine weitere Kuh an und verletzte sie schwer.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 4 Absätze und 101 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red/sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|14.07.2022
Bauernverbände fordern "Wolfs-Notstand"
Volksblatt Werbung