Volksblatt Werbung
(Foto: ZVG/Kantonspolizei St. Gallen)
Vermischtes
Region|11.10.2021 (Aktualisiert am 11.10.21 10:51)

Gefährliche Wende auf A13: Geisterfahrerin ist Führerschein los

SENNWALD - Eine 69-jährige Frau hat am Sonntagnachmittag in fahrunfähigem Zustand ihr Auto auf der A13 auf Höhe Sennwald gewendet. "Dazu befuhr sie auch verkehrt den Überholstreifen", heisst es in der Medienmitteilung der Kantonspolizei St. Gallen vom Montag. Mehrere Autos mussten ausweichen oder anhalten.

(Foto: ZVG/Kantonspolizei St. Gallen)

SENNWALD - Eine 69-jährige Frau hat am Sonntagnachmittag in fahrunfähigem Zustand ihr Auto auf der A13 auf Höhe Sennwald gewendet. "Dazu befuhr sie auch verkehrt den Überholstreifen", heisst es in der Medienmitteilung der Kantonspolizei St. Gallen vom Montag. Mehrere Autos mussten ausweichen oder anhalten.

Die 69-Jährige fuhr mit ihrem Auto in die Autobahn A13 über die Autobahneinfahrt Sennwald Richtung Oberriet ein. Auf Höhe des Einfahrtsstreifens hielt sie ihr Auto auf dem Pannenstreifen an, wendete anschliessend ihr Auto und fuhr verkehrt rum in die Autobahn ein.

"Dabei überfuhr sie den Einfahrtsstreifen, den Normalstreifen und anschliessend den Überholstreifen", hält die Kantonspolizei fest.

Aufgrund des regen Verkehrsaufkommen musste die 69-Jährige ihr Auto dort anhalten, weil ihr mehrere korrekt fahrende Verkehrsteilnehmer frontal entgegen fuhren. Diese mussten ausweichen und teilweise anhalten.

In Oberriet gestoppt

Die 69-Jährige fuhr mit ihrem Auto anschliessend wieder zurück auf den Normalstreifen, wo sie Richtung Oberriet korrekt weiterfuhr. Bei der dortigen Ausfahrt verliess sie die Autobahn.

Eben dort wurde sie durch eine Patrouille der Kantonspolizei St. Gallen aus dem Verkehr gezogen.

Der durchgeführte Atemlufttest gab an, dass sich die Frau in alkoholisiertem Zustand befand. Die Frau musste in der Folge ihren Führerschein auf der Stelle abgeben. 

(db)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|gestern 13:01 (Aktualisiert gestern 13:04)
Motorradfahrer verletzt sich bei Auffahrunfall
Volksblatt Werbung