Volksblatt Werbung
Der Mann überquerte zwei Gleise auf freiem Feld. Die Kantonspolizei geht aber von einem Unfall aus. (Foto: KAPOSG)
Vermischtes
Region|07.01.2021 (Aktualisiert am 07.01.21 10:34)

80-Jähriger von Zug erfasst und schwer verletzt

WEITE - Am Mittwoch gegen 13.50 Uhr überquerte ein 80-jähriger Mann in Weite zu Fuss zwei Gleise und wurde dabei von einem Zug erfasst. Wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt, habe sich der Mann dabei schwer verletzt und musste mit der AP3-Luftrettung ins Spital geflogen werden.

Der Mann überquerte zwei Gleise auf freiem Feld. Die Kantonspolizei geht aber von einem Unfall aus. (Foto: KAPOSG)

WEITE - Am Mittwoch gegen 13.50 Uhr überquerte ein 80-jähriger Mann in Weite zu Fuss zwei Gleise und wurde dabei von einem Zug erfasst. Wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt, habe sich der Mann dabei schwer verletzt und musste mit der AP3-Luftrettung ins Spital geflogen werden.

Der 80-jährige, in der Region wohnhafte, Mann habe einen Spaziergang von Weite in Richtung Rheinau gemacht. Dabei überquerte er gemäss Kantonspolizei zwei parallel verlaufende Geleise an einer ungesicherten Stelle. In diesem Moment näherte sich von Buchs her kommend ein Personenzug. Dieser erfasste den 80-Jährigen und verletzte ihn schwer – die Polizei gehe von einem Unfall aus. Die AP3-Luftrettung habe ihn anschliessend ins Spital geflogen.

Neben mehreren Mitarbeitenden der Kantonspolizei standen laut Aussendung Angehörige der Feuerwehr und der Rettung sowie ein Notarzt im Einsatz. Die Bahnstrecke Buchs - Sargans war über eine Stunde gesperrt.

(red / kaposg)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|heute 12:05 (Aktualisiert heute 12:08)
Fahrunfähig von der Fahrbahn geraten
Volksblatt Werbung