Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der Lenker stiess mit einem parkierten Auto zusammen und schob dieses in die Hauswand davor. (Foto: KAPOSG)
Vermischtes
Region|20.11.2020 (Aktualisiert am 20.11.20 10:51)

Lenker muss nach Selbstunfall seinen Führerschein abgeben

SAX - Am Freitagmorgen um 0.25 Uhr, hat ein 29-jähriger Autofahrer im Saxer Hinderdorf einen Selbstunfall verursacht. Gemäss Kantonspolizei St. Gallen war der Lenker in fahrunfähigem Zustand unterwegs. Sie habe ihm den Führerschein auf der Stelle abgenommen.

Der Lenker stiess mit einem parkierten Auto zusammen und schob dieses in die Hauswand davor. (Foto: KAPOSG)

SAX - Am Freitagmorgen um 0.25 Uhr, hat ein 29-jähriger Autofahrer im Saxer Hinderdorf einen Selbstunfall verursacht. Gemäss Kantonspolizei St. Gallen war der Lenker in fahrunfähigem Zustand unterwegs. Sie habe ihm den Führerschein auf der Stelle abgenommen.

Der 29-Jährige sei kurz nach Mitternacht mit seinem Auto von Gams in Richtung Sax unterwegs gewesen. Dabei sei sein Auto von der Fahrbahn abgekommen mit einem parkierten Auto kollidiert. Durch den Aufprall wurde dieses gemäss Aussendung in die Hauswand der angrenzenden Liegenschaft geschoben. Der Lenker sei als fahrunfähig eingestuft worden. Deshalb habe die Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Zudem entzog die Kantonspolizei dem 29-Jährigen auf der Stelle den Führerschein. Gemäss Mitteilung entstand an den beiden Autos und der Hauswand ein Sachschaden von über 12 000 Franken.

(red / kaposg)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|20.11.2020
Crippa: «Von einer Situa­tion wie im Früh­jahr in Ita­lien sind wir der­zeit noch weit entfernt»
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung