Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto: KAPO SG)
Vermischtes
Region|07.07.2020 (Aktualisiert am 07.07.20 14:51)

Beifahrer stirbt nach Verkehrsunfall am Walensee

WALENSTADT - Eine Autofahrerin kollidierte am Dienstag auf der Autobahn A3 eingangs Raischibe-Tunnel mit der Tunnelmauer. Das Auto kippte auf die Seite. Sie wurde schwer verletzt. Ihr Beifahrer zog sich tödliche Verletzungen zu. Das teilt die Kantonspolizei St. Gallen mit.

(Foto: KAPO SG)

WALENSTADT - Eine Autofahrerin kollidierte am Dienstag auf der Autobahn A3 eingangs Raischibe-Tunnel mit der Tunnelmauer. Das Auto kippte auf die Seite. Sie wurde schwer verletzt. Ihr Beifahrer zog sich tödliche Verletzungen zu. Das teilt die Kantonspolizei St. Gallen mit.

Die Frau war laut Mitteilung auf der Autobahn A3 von Flums in Richtung Zürich unterwegs. Aus unbekannten Gründen kam es kurz vor der Einfahrt des Raischibe Tunnels rechtsseitig von der Fahrbahn ab und touchierte das Tunnelportal.

(Foto: KAPO SG)

Ihr Auto streifte die Tunnelwand und überschlug sich.

"Trotz sofortigem Ausrücken der Rettungskräfte verstarb der Beifahrer an der Unfallstelle. Die Autofahrerin musste mit schweren Verletzungen von der Rega ins Spital geflogen werden", schreibt die Polizei.

Die Autobahn A3 zwischen Flums und Murg wird laut Mitteilung über längere Zeit gesperrt sein. Nebst mehreren Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen standen ein Rettungsteam mit Notarzt, zwei Rettungshelikopter und die zuständige Feuerwehr im Einsatz. Der Nationalstrassenunterhaltsdienst organisierte die Umleitung.

(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|vor 13 Minuten (Aktualisiert vor 13 Minuten)
Sanierung der A14 bei Feldkirch-Frastanz beginnt am 10. August
Volksblatt Werbung