Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Symbolfoto: SSI)
Vermischtes
Region|17.05.2020

44 km/h zu schnell: Polizei stoppt betrunkene Lenkerin

BUCHS - Am Wochenende führte die Kantonspolizei St. Gallen mehrere Verkehrskontrollen durch. Dabei wurde unter anderem eine 36-Jährige in Buchs gestoppt. Sie war alkoholisiert und viel zu schnell unterwegs.

(Symbolfoto: SSI)

BUCHS - Am Wochenende führte die Kantonspolizei St. Gallen mehrere Verkehrskontrollen durch. Dabei wurde unter anderem eine 36-Jährige in Buchs gestoppt. Sie war alkoholisiert und viel zu schnell unterwegs.

Zwischen Freitag und Samstag hat die Kantonspolizei St.Gallen an mehreren Orten im Kanton Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Dabei wurden zwölf Verkehrsteilnehmende angehalten, heisst es in einer Mitteilung vom Sonntag.

(Symbolfoto: KAPO SG)

In Buchs war eine 36-jährige Frau auf der Haagerstrasse mit 124 km/h unterwegs. Erlaubt sind dort jedoch nur 80 km/h. Zudem war die junge Frau alkoholisiert. Sie musste ihren Führerausweis auf der Stelle abgeben, heisst es in der Mitteilung der Polizei.

Hier ein Überblick über die weiteren Verkehrssünder vom Wochenende in St. Gallen:

Haag, Autobahn (erlaubt 80 km/h wegen Baustelle)

  • 21-jährige Autofahrerin mit 116 km/h gemessen

Buchs, Haagerstrasse (ausserorts, erlaubt 80 km/h)

  • 36-jährige Autofahrerin mit 124 km/h gemessen – in alkoholisiertem Zustand unterwegs – Führerausweis abgenommen
  • 37-jähriger Autofahrer mit 117 km/h gemessen

Uznach, Ernetschwilerstrasse (innerorts, erlaubt 50 km/h)

  • 23-jähriger Autofahrer mit 70 km/h gemessen
  • 39-jähriger Autofahrer mit 73 km/h gemessen
  • 43-jährige Autofahrerin mit 71 km/h gemessen

Schmerikon, St.Gallerstrasse (innerorts, erlaubt 50 km/h)

  • 28-jähriger Autofahrer mit 94 km/h gemessen – mit 1.1 Promille - Führerausweis abgenommen

Rorschach, Churerstrasse (innerorts, erlaubt 50 km/h)

  • 27-jähriger Autofahrer mit 79 km/h gemessen
  • 54-jähriger Autofahrer mit 71 km/h gemessen
  • 58-jähriger Autofahrer mit 69 km/h gemessen

Lömmenschwil, Moulerstrasse (ausserorts, erlaubt 80 km/h)

  • 34-jähriger Autofahrer mit 105 km/h gemessen
  • 60-jährige Autofahrerin mit 110 km/h gemessen
(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|04.06.2020 (Aktualisiert am 04.06.20 20:21)
Graubünden baut Truppe von schnellen Helfern auf

CHUR - Im Kanton Graubünden wird eine neue Organisation mit Ersthelfenden nach Unfällen aufgebaut. 350 so genannte «First Responder Plus» sollen Verunfallten rasch helfen, bis die professionellen Retter zur Stelle sind.