Teilnehmende der Aktion beim Vadiandenkmal und Passanten. (Foto: ZVG)
Coronavirus
Region|09.05.2020 (Aktualisiert am 09.05.20 14:00)

Protest gegen Corona-Massnahmen in St. Gallen

ST. GALLEN - Am Samstagvormittag fanden sich gegen 80 Personen beim Vadiandenkmal ein und protestierten gegen die Massnahmen des Bundes zur Bekämpfung des Coronavirus. Aufgrund des aktuellen Veranstaltungsverbotes löste die Stadtpolizei St.Gallen laut eigenen Angaben die Aktion auf und stellte Anzeigen in Aussicht.

Teilnehmende der Aktion beim Vadiandenkmal und Passanten. (Foto: ZVG)

ST. GALLEN - Am Samstagvormittag fanden sich gegen 80 Personen beim Vadiandenkmal ein und protestierten gegen die Massnahmen des Bundes zur Bekämpfung des Coronavirus. Aufgrund des aktuellen Veranstaltungsverbotes löste die Stadtpolizei St.Gallen laut eigenen Angaben die Aktion auf und stellte Anzeigen in Aussicht.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 1 Absätze und 113 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|09.05.2020 (Aktualisiert am 10.05.20 10:24)
Casinos beziehen Corona-Hilfe
Volksblatt Werbung