Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto: KAPO SG)
Vermischtes
Region|12.11.2019 (Aktualisiert am 12.11.19 15:22)

Garage in Oberriet in Flammen

OBERRIET - Am Dienstagmorgen, kurz vor 10 Uhr, ist in einer angebauten Garage eines Wohnhauses in der Loogartenstrasse ein Brand ausgebrochen. Dies teilt die Kantonspolizei St. Gallen in einer Aussendung mit. Ein 91-jähriger Bewohner und eine 86-jährige Bewohnerin konnten sich jedoch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Der Brand wurde von den ausgerückten Feuerwehren rasch gelöscht.

(Foto: KAPO SG)

OBERRIET - Am Dienstagmorgen, kurz vor 10 Uhr, ist in einer angebauten Garage eines Wohnhauses in der Loogartenstrasse ein Brand ausgebrochen. Dies teilt die Kantonspolizei St. Gallen in einer Aussendung mit. Ein 91-jähriger Bewohner und eine 86-jährige Bewohnerin konnten sich jedoch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Der Brand wurde von den ausgerückten Feuerwehren rasch gelöscht.

Kurz nach 10 Uhr seien bei der Kantonalen Notrufzentrale mehrere Meldungen über einen Brand in einem Gebäude in der Nachbarschaft eingegangen. Die Anrufer nahmen laut Polizeiangaben Flammen sowie laute Knalle aus einer Garage wahr und sahen wie unbekannte Gegenstände auf die Strasse geschleudert wurden. Die beiden Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Sie wurden von den Nachbarn bis zum Eintreffen der Rettungskräfte betreut. Die zuständigen Feuerwehren konnten den Brand rasch löschen.

(Foto: KAPO SG)

Der 91-jährige Mann wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht. Im Einsatz standen zwei Rettungswagen, rund 30 Feuerwehrleute und mehrere Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen. Das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen ermittele nun die Brandursache. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken, gibt die Polizei weiter bekannt.

(Foto: KAPO SG)
(pd/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|06.12.2019 (Aktualisiert am 06.12.19 13:14)
8872 Studierende an der Universität St. Gallen

ST. GALLEN - An der Universität St. Gallen (HSG) seien im laufenden Semester 8872 Studierende eingeschrieben. Das seien rund 200 mehr als noch vor einem Jahr. Ein Viertel der Studierenden kommen laut Aussendung aus dem Ausland. Der Frauenanteil betrage 35 Prozent.

Volksblatt Werbung