Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Das Motorrad des Verunfallten blieb etwa 20 Meter unterhalb der Strasse liegen. (Fotos: KAPOGR)
Vermischtes
Region|18.10.2019

Motorradfahrer kommt von Strasse ab und verletzt sich

DAVOS - Am Donnerstagnachmittag hat sich am Flüelapass in Davos ein Selbstunfall mit einem Motorrad ereignet. Dabei verletzte sich der Lenker laut Kantonspolizei Graubünden mittelschweren Grades.

Das Motorrad des Verunfallten blieb etwa 20 Meter unterhalb der Strasse liegen. (Fotos: KAPOGR)

DAVOS - Am Donnerstagnachmittag hat sich am Flüelapass in Davos ein Selbstunfall mit einem Motorrad ereignet. Dabei verletzte sich der Lenker laut Kantonspolizei Graubünden mittelschweren Grades.

Der 64-jährige Motorradlenker fuhr um 15.10 Uhr von Davos in Richtung Susch. Rund 500 Meter vor dem Flüela Hospiz sei er vor einer Rechtskurve zu Fall gekommen und rutschte über die Gegenfahrspur ins steil abfallende Geröllfeld. 20 Meter unterhalb der Strasse sei er dann verletzt liegengeblieben. Eine Passantin beobachtete laut Kantonspolizei den Unfall, so dass die Rettung alarmiert werden konnte. Zwei Ambulanzteams aus Davos versorgten den Verletzten notfallmedizinisch. Er sei von der Rega geborgen und ins Kantonsspital Graubünden nach Chur überführt worden. Das total beschädigte Motorrad sei mit einem Kran geborgen und aufgeladen worden.

Offenbar ist der Lenker in dieser Rechts­kurve zu Fall gekom­men und rutschte über die Strasse und dann den Hang hinunter.
(red / kapogr)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|gestern 17:02
Toter Mann im Bodensee stammt aus dem Kanton Thurgau
ROMANSHORN - Der Mann, der am Freitag bei Romanshorn leblos aus dem Bodensee geborgen wurde, ist identifiziert worden. Es handelt sich um einen 56-Jährigen aus dem Kanton Thurgau. Das hätten Abklärungen am Institut für Rechtsmedizin in St. Gallen ergeben, teilte die Thurgauer Polizei am Montag mit.
Volksblatt Werbung