Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto: KAPO SG)
Vermischtes
Region|01.10.2019 (Aktualisiert am 01.10.19 10:03)

Frontal mit Lastwagen kollidiert - aber nur leicht verletzt

ALTSTÄTTEN - Am Montagabend , um 20.45 Uhr, hat eine 49-jährige Frau auf der Kriessernstrasse in fahrunfähigem Zustand einen Unfall verursacht. Wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt, kollidierte das Auto der Frau dabei frontal in den Lastwagen eines 56-jährigen Chauffeurs. Die glücklicherweise nur leicht verletzte Frau musste mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht werden.

(Foto: KAPO SG)

ALTSTÄTTEN - Am Montagabend , um 20.45 Uhr, hat eine 49-jährige Frau auf der Kriessernstrasse in fahrunfähigem Zustand einen Unfall verursacht. Wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt, kollidierte das Auto der Frau dabei frontal in den Lastwagen eines 56-jährigen Chauffeurs. Die glücklicherweise nur leicht verletzte Frau musste mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht werden.

Die Frau sei auf der Kriessernstrasse von Altstätten in Richtung Kriessern unterwegs gewesen. In einer Linkskurve geriet das Auto der fahrunfähigen Frau laut Polizeiangaben rechts über den Fahrbahnrand hinaus. Dabei fuhr sie mit ihrem Auto mehrere Meter über die Wiese und prallte mit der Front gegen einen Randleitpfosten, so die Mitteilung der Kantonspolizei. Die Frau habe ihr Auto daraufhin abrupt nach links gelenkt und dabei beide Fahrstreifen überquert. Auf der Gegenfahrbahn kam ihr jedoch ein 56-jähriger Mann mit seinem Lastwagen entgegen. Obwohl dieser laut Polizei versuchte, dem Auto auszuweichen, kam es zur Frontalkollision. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blut- und Urinprobe bei der 49-Jährigen an und stellte das Auto der Frau sicher. Leicht verletzt brachte der Rettungswagen die Frau ins Spital. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 30'000 Franken.

(pd/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|heute 11:10
Motorradfahrer kollidiert bei Überholmanöver mit Auto
Volksblatt Werbung