(Symbolfoto: Shutterstock)
Vermischtes
Region|25.07.2019 (Aktualisiert am 25.07.19 11:12)

Unfälle mit E-Bikes in Grabs und Heerbrugg

GRABS/HEERBRUG - Am Mittwoch haben sich in Grabs und Heerbrugg Selbstunfälle mit E-Bikes ereignet. Die beiden beteiligten Personen wurden dabei verletzt und mussten ins Spital gebracht werden. Dies teilte die Kantonspolizei in einer Aussendung am Donnerstagmorgen mit. 

(Symbolfoto: Shutterstock)

GRABS/HEERBRUG - Am Mittwoch haben sich in Grabs und Heerbrugg Selbstunfälle mit E-Bikes ereignet. Die beiden beteiligten Personen wurden dabei verletzt und mussten ins Spital gebracht werden. Dies teilte die Kantonspolizei in einer Aussendung am Donnerstagmorgen mit. 

In Grabs auf der Staatsstrasse fuhr laut Polizeiangaben ein 24-jähriger E-Bike-Fahrer von Buchs in Richtung Grabs. Der Mann geriet mit seinem E-Bike dabei gegen den rechtsseitigen Randstein und stürzte. Er zog isch unbestimmte Verletzungen zu und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Ein Alkoholtest zeigte einen Wert von über 0.75 mg/l. Der 24-Jährige trug keinen Helm.

 

In Heerbrugg auf der Bahnhofstrasse verunfallte eine 72-Jährige mit ihrem E-Bike. Die Frau fuhr von Berneck in Richtung Widnau. Aufgrund von Ablenkung bemerkte die Frau eine Strassenverengung nicht. Das Vorderrad ihres E-Bikes geriet in der Folge gegen ein Betonelement und die Frau kam zu Fall. Auch sie zog sich unbestimmte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.

(pd / red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|vor 1 Stunde
200 Franken bei Einschleichdiebstahl erbeutet

OBERRIET - In der Nacht auf Mittwoch hat sich in Oberriet offenbar eine unbekannte Täterschaft in ein Einfamilienhaus eingeschlichen. Diese seien durch die unverschlossene Garagentür ins Haus gelangt, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Mittwochvormittag mitteilte.