Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Beim Fussballplatz in Haag hat der Sturm die Birken in Reihe gefällt. (Foto: Hartmut Neuhaus)
Sturm Burglind
Region|03.01.2018 (Aktualisiert am 03.01.18 17:17)

Sturm hinterlässt Spuren im ganzen Kanton St. Gallen

ST. GALLEN - Am Mittwoch, ab 11 Uhr, hat der Wintersturm „Burglind“ im ganzen Kanton St. Gallen seine Spuren hinterlassen. Momentan steht die Bergbahnen am Pizol still. Mehrere Passagiere sitzen derzeit in den Kabinen fest und warten, bis ihnen aus der misslichen Lage geholfen werden kann.

Beim Fussballplatz in Haag hat der Sturm die Birken in Reihe gefällt. (Foto: Hartmut Neuhaus)

ST. GALLEN - Am Mittwoch, ab 11 Uhr, hat der Wintersturm „Burglind“ im ganzen Kanton St. Gallen seine Spuren hinterlassen. Momentan steht die Bergbahnen am Pizol still. Mehrere Passagiere sitzen derzeit in den Kabinen fest und warten, bis ihnen aus der misslichen Lage geholfen werden kann.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 277 Worte in diesem Plus-Artikel.
(pd/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|03.01.2018 (Aktualisiert am 03.01.18 14:10)
Malbun abgeschnitten: Strasse gesperrt

MALBUN - Die Bergbahnen Malbun haben aufgrund des Sturms Burglind am Mittag mit der Schneeflucht auch den letzten Lift geschlossen. Zudem haben mehrere Sturmschäden nahe des Tunnels nach Malbun die Strasse in den Wintersportort blockiert. Man sei aktuell abgeschnitten. 

Volksblatt Werbung