Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Am Rhesi Rheinforum „Hydraulik, Morphologie und Geschiebe“ wurde von den Experten der Ausbau der Salzach in Österreich vorgestellt. (Foto: Bundesamt für Wasserwirtschaft, Wien)
Vermischtes
Region|04.02.2016 (Aktualisiert am 04.02.16 10:18)

Drittes Rhesi Rheinforum: Hydraulik und Geschiebe im Fokus

ST. MARGRETHEN - Der Ausbau des Hochwasserschutzes des Rheins hat viel mit Hydraulik, Morphologie und Geschiebe zu tun. Experten präsentierten letzte Woche am dritten Rheinforum, wie die Berechnungen bei einem so komplexen System erfolgen und standen in der Diskussion allen Interessierten umfassend Rede und Antwort, heisst es in einer Mitteilung von Rhesi am Donnerstag. Sie zeigten auf, warum reine Dammerhöhungen keine nachhaltige Lösung sind.

Am Rhesi Rheinforum „Hydraulik, Morphologie und Geschiebe“ wurde von den Experten der Ausbau der Salzach in Österreich vorgestellt. (Foto: Bundesamt für Wasserwirtschaft, Wien)

ST. MARGRETHEN - Der Ausbau des Hochwasserschutzes des Rheins hat viel mit Hydraulik, Morphologie und Geschiebe zu tun. Experten präsentierten letzte Woche am dritten Rheinforum, wie die Berechnungen bei einem so komplexen System erfolgen und standen in der Diskussion allen Interessierten umfassend Rede und Antwort, heisst es in einer Mitteilung von Rhesi am Donnerstag. Sie zeigten auf, warum reine Dammerhöhungen keine nachhaltige Lösung sind.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|07.07.2020 (Aktualisiert am 07.07.20 14:51)
Beifahrer stirbt nach Verkehrsunfall am Walensee
Volksblatt Werbung