Die Schadenersatzforderung der Skifahrerin gegen das sechsjährige Mädchen wurde erstinstanzlich abgewiesen. (Symbolfoto: Shutterstock)
Vermischtes
Region|26.01.2016 (Aktualisiert am 26.01.16 13:00)

Klage gegen Sechsjährige nach Skiunfall abgewiesen

FELDKIRCH - Am Landesgericht Feldkirch ist am Montag die Klage einer deutschen Urlauberin gegen ein sechsjähriges Mädchen auf Schadenersatz in der Höhe von 38.000 Euro nach einem Skiunfall abgewiesen worden. Das Mitverschulden des Mädchens sei nur ein vernachlässigbares, sagte Gerichtssprecher Norbert Stütler gegenüber dem ORF Vorarlberg. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Die Schadenersatzforderung der Skifahrerin gegen das sechsjährige Mädchen wurde erstinstanzlich abgewiesen. (Symbolfoto: Shutterstock)

FELDKIRCH - Am Landesgericht Feldkirch ist am Montag die Klage einer deutschen Urlauberin gegen ein sechsjähriges Mädchen auf Schadenersatz in der Höhe von 38.000 Euro nach einem Skiunfall abgewiesen worden. Das Mitverschulden des Mädchens sei nur ein vernachlässigbares, sagte Gerichtssprecher Norbert Stütler gegenüber dem ORF Vorarlberg. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(apa/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|heute 17:47 (Aktualisiert heute 20:37)
Zahlen steigen weiter - Was ab Freitag in Vorarlberg gilt
Volksblatt Werbung