Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Vermischtes
Region|16.07.2020 (Aktualisiert am 16.07.20 11:13)

Bald 400 000 Einwohner in Vorarlberg

BREGENZ - Vorarlberg kratzt an der 400 000-Einwohner-Marke. Zum Stichtag 30. Juni 2020 waren im westlichsten Bundesland Österreichs 399 183 Personen mit Hauptwohnsitz gemeldet - 2483 Personen beziehungsweise 0,6 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Das teilte die Landesstelle für Statistik in ihrem aktuellen Bericht mit.

Das Bevölkerungswachstum ist demnach in recht ausgeglichenem Masse auf Geburtenüberschuss und Zuwanderung – zum allergrössten Teil aus dem EU-Raum – zurückzuführen.

Die Geburtenbilanz hat die Einwohnerzahl Vorarlbergs in den letzten zwölf Monaten um 1173 Personen wachsen lassen, der Wanderungssaldo hat ein Plus von 1310 Personen beigetragen. Fast neun von zehn der aus dem Ausland Zugewanderten sind Angehörige anderer EU-Staaten. Deren Zahl ist im Jahresabstand um 1649 Personen gewachsen, die der mit Hauptwohnsitz gemeldeten Österreicherinnen und Österreicher um 633 Personen. Die Zuwanderung aus Krisenregionen ist nur noch gering (260 Personen). Derzeit leben in Vorarlberg 5871 Staatsangehörige aus Syrien, Afghanistan, Irak, Somalia und Pakistan. Das entspricht einem Bevölkerungsanteil von 1,5 Prozent. Ein Drittel davon sind Kinder und Jugendliche.

(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Anzeige
Region|heute 12:01
1x2 Tickets für «Vorarlberger Musikpreis»
Volksblatt Werbung