Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Vermischtes
Region|13.05.2020 (Aktualisiert am 13.05.20 09:40)

Vermisste Touristin tot im Engadin aufgefunden

PONTRESINA - Eine seit Ende Juni vergangenen Jahres vermisste 75-jährige Touristin ist im Oberengadin tot aufgefunden worden. Ihre sterblichen Überreste wurden in einem unwegsamen Gebiet in Pontresina entdeckt.

Die Frau hatte sich am 29. Juni 2019 von ihrem Feriendomizil in Pontresina entfernt und wurde seither vermisst. Eine grossangelegte Suchaktion verlief ergebnislos. Wie die Kantonspolizei Graubünden am Mittwoch mitteilte, erhielt sie Anfang Mai die Meldung, wonach im unwegsamen Gebiet «Munt da la Bes-cha» sterbliche Überreste einer Person gefunden worden seien.

Die Abklärungen ergaben, dass es sich bei der Toten um die Vermisste handelt. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zu den Umständen, die zum Tod der Frau führten, aufgenommen.

(sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|gestern 17:20 (Aktualisiert gestern 20:21)
Graubünden baut Truppe von schnellen Helfern auf

CHUR - Im Kanton Graubünden wird eine neue Organisation mit Ersthelfenden nach Unfällen aufgebaut. 350 so genannte «First Responder Plus» sollen Verunfallten rasch helfen, bis die professionellen Retter zur Stelle sind.