Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Coronavirus
Region|05.04.2020 (Aktualisiert am 08.04.20 08:33)

Kantonspolizei St. Gallen ging Dutzenden Meldungen von Bürgern nach

ST. GALLEN - Am Wochenende hat sich die Kantonspolizei St. Gallen mit über 100 Fällen im Zusammenhang mit der Corona-Problematik beschäftigt. Von Bürgern gingen mehrere Dutzend Meldungen ein, vor Ort stellte die Kantonspolizei meist keine Verstösse gegen die geltenden Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus fest. Nur bei einem kleinen Teil der Meldungen mussten Sanktionen ergriffen werden, hiess es in einer Mitteilung vom Sonntag.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 4 Absätze und 175 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red/kaposg)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|05.04.2020 (Aktualisiert am 08.04.20 08:32)
Erster Todesfall: Pedrazzini verweist auf Persönlichkeitsschutz