Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Vermischtes
Region|07.10.2019

Zusammenstoss kurz vor der Grenze

ST. MARGRETHEN - Auf der Zollbrücke an der Grenzstrasse sind am Sonntagabend zwei Autos miteinander kollidiert. Die Brücke musste für die Bergungsarbeiten kurzzeitig gesperrt werden. Das teilte die Kantonspolizei St. Gallen am Montag mit.

Ein 76-jähriger Mann fuhr demnach mit seinem Auto in Richtung St. Margrethen um dort den Zoll in die Schweiz zu passieren. Gleichzeitig fuhr eine 70-jährige Frau ebenfalls auf der Grenzstrasse in Richtung Zollamt Höchst. Da die beiden Autos sehr nahe an der Mittellinie fuhren, kam es dort zur Kollision.

Die Brücke musste für die Bergungsarbeiten kurzzeitig gesperrt werden und konnte später nur noch einspurig befahren werden.

An den beiden Autos entstand Sachschaden in der Höhe von rund 16 000 Franken.

(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|gestern 12:49 (Aktualisiert vor 1 Stunde)
Mäusebussard von der Autobahn gerettet
Volksblatt Werbung