Volksblatt Werbung
Vermischtes
Region|07.03.2019 (Aktualisiert am 07.03.19 15:45)

Reaktion auf Spekulationen: Deshalb bleibt der Fall Ylenia abgeschlossen

ST. GALLEN - Die St. Galler Staatsanwaltschaft hat am Donnerstag begründet, wieso sie den Fall Ylenia aus dem Jahr 2007 nicht mehr aufnimmt. Sie reagierte damit auf Berichte von "Blick" und "TV Ostschweiz" mit Spekulationen über Mittäter.

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|23.05.2019 (Aktualisiert am 23.05.19 09:25)
87-Jährige prallt in St. Margrethen gegen Strassenlaterne
Volksblatt Werbung