Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Vermischtes
Region|19.11.2018 (Aktualisiert am 19.11.18 17:58)

Spendengelder erschlichen - 18 Monate Haft für Betrüger

FELDKIRCH - Ein 27-jähriger Mann ist am Montag am Landesgericht Feldkirch wegen schweren gewerbsmässigen Betrugs zu einer Haftstrafe von 18 Monaten verurteilt worden. Er hatte vorgetäuscht, Spenden für behinderte Kinder zu sammeln. Auf diese Weise erschlich er sich knapp 11 000 Euro (rund 12 500 Franken).

Der mehrfach vorbestrafte Mann bat vor allem Firmen um Spendenbeiträge. Mit dem Geld solle der Umbau eines Fasnachtswagens für die Bedürfnisse behinderter Kinder finanziert werden, gab der Angeklagte vor.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 104 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red/sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|15.01.2021 (Aktualisiert am 15.01.21 16:39)
Mann bei Schneeräumung von Dach gefallen
Volksblatt Werbung