Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Vermischtes
Region|10.01.2018 (Aktualisiert am 12.01.18 10:38)

Einbruchserie im Glarnerland geklärt

GLARUS - Die Glarner Kantonspolizei hat eine Serie von einem Dutzend Einbruch- und Einschleichdiebstählen geklärt. Als Täter ermittelt werden konnte ein 29-jähriger, im Kanton Glarus wohnhafter Schweizer. An einigen Taten war eine 18-jährige Schweizerin beteiligt.

Der Mann habe die insgesamt zwölf Einbruch- und Einschleichdiebstähle gestanden, teilte die Glarner Polizei am Mittwoch mit. Begangen wurden die Taten in der Zeit von Juli 2016 bis November 2017.

 

Den Wert des Deliktgutes bezifferte die Polizei auf 6800 Franken, den angerichteten Sachschaden auf 8400 Franken. Mit den Einbrüchen finanzierten der Täter und seine Begleiterin den Kauf von Betäubungsmitteln, Kleidern und Esswaren. Der Schweizer befindet sich im Strafvollzug, seine Mittäterin auf freiem Fuss.

(sa)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|19.07.2019 (Aktualisiert am 19.07.19 09:05)
65-Jähriger verunfallt mit Quad in Flumserberg