Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der Rückreiseverkehr von Wintersportlern staut sich in Graubünden nach einem schönen Wochenende auf der Autobahn A13. (Archivbild)
Politik
Region|16.05.2022 (Aktualisiert am 16.05.22 16:51)

Kanton Graubünden geht touristischen Ausweichverkehr an

CHUR - Bündner Gemeinden fühlen sich bei der Bewältigung des touristischen Ausweichverkehrs seit ein paar Jahren von Kanton und Regierung alleingelassen. Nun bewegt sich in der Verwaltung aber doch noch einiges, wie die Regierung in der Antwort auf zwei Aufträge aus dem Parlament darlegt.

Der Rückreiseverkehr von Wintersportlern staut sich in Graubünden nach einem schönen Wochenende auf der Autobahn A13. (Archivbild)

CHUR - Bündner Gemeinden fühlen sich bei der Bewältigung des touristischen Ausweichverkehrs seit ein paar Jahren von Kanton und Regierung alleingelassen. Nun bewegt sich in der Verwaltung aber doch noch einiges, wie die Regierung in der Antwort auf zwei Aufträge aus dem Parlament darlegt.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 8 Absätze und 290 Worte in diesem Plus-Artikel.
(sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Region|16.05.2022 (Aktualisiert am 16.05.22 10:10)
Keine 3G-Regel mehr bei Einreise nach Österreich
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung