Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die St. Galler Kantonsregierung unterstützt den Plan des Bundes nur mit Vorbehalten. (Symbolfoto: Shutterstock)
Coronavirus
Region|05.05.2021 (Aktualisiert am 05.05.21 10:53)

Kanton St. Gallen hofft auf rasche Öffnungsschritte

ST. GALLEN - Die Regierung des Kantons St. Gallen unterstütze das vom Bundesrat vorgeschlagene Drei-Phasen-Modell zur Aufhebung der Schutzmassnahmen gegen das Coronavirus. Sie fordere aber für den Fall einer im Wesentlichen stabilen epidemiologischen Lage raschere Öffnungsschritte entlang des Impffortschritts, teilt die Staatskanzlei mit. Kritisch sehe die Regierung zudem die vorgesehenen Richtwerte für den Wechsel von der einen in eine andere Phase.

Die St. Galler Kantonsregierung unterstützt den Plan des Bundes nur mit Vorbehalten. (Symbolfoto: Shutterstock)

ST. GALLEN - Die Regierung des Kantons St. Gallen unterstütze das vom Bundesrat vorgeschlagene Drei-Phasen-Modell zur Aufhebung der Schutzmassnahmen gegen das Coronavirus. Sie fordere aber für den Fall einer im Wesentlichen stabilen epidemiologischen Lage raschere Öffnungsschritte entlang des Impffortschritts, teilt die Staatskanzlei mit. Kritisch sehe die Regierung zudem die vorgesehenen Richtwerte für den Wechsel von der einen in eine andere Phase.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 6 Absätze und 434 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red / pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|05.05.2021 (Aktualisiert am 05.05.21 10:00)
Vollständig Geimpfte müssen nicht mehr in Quarantäne
Volksblatt Werbung