Volksblatt Werbung
Die St. Galler Regierung fordert eine verbindliche Entscheidung des Bundesrats zu den Sommerfestivals - wie hier dem Open-Air St. Gallen. Die Veranstalter brauchten Planungssicherheit (Archivbild: Keystone/Gian Ehrenzeller). CREDIT: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Coronavirus
Region|15.03.2021 (Aktualisiert am 16.03.21 05:43)

St. Gallen und Innerrhoden wollen raschere Öffnung der Restaurants

ST. GALLEN/APPENZELL - Die Kantone St. Gallen und Appenzell Innerrhoden begrüssen die vom Bundesrat vorgeschlagenen Öffnungen aus dem Lockdown. Sie wollen aber eine raschere Öffnung der Restaurants. Zudem sollen an Ostern mehr Personen an Gottesdiensten teilnehmen dürfen.

Die St. Galler Regierung fordert eine verbindliche Entscheidung des Bundesrats zu den Sommerfestivals - wie hier dem Open-Air St. Gallen. Die Veranstalter brauchten Planungssicherheit (Archivbild: Keystone/Gian Ehrenzeller). CREDIT: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

ST. GALLEN/APPENZELL - Die Kantone St. Gallen und Appenzell Innerrhoden begrüssen die vom Bundesrat vorgeschlagenen Öffnungen aus dem Lockdown. Sie wollen aber eine raschere Öffnung der Restaurants. Zudem sollen an Ostern mehr Personen an Gottesdiensten teilnehmen dürfen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 5 Absätze und 207 Worte in diesem Plus-Artikel.
(sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|15.03.2021 (Aktualisiert am 15.03.21 14:23)
"Ich könnte die ganze Welt umarmen" - Freude in Vorarlberger Cafés