Volksblatt Werbung
(Symbolfoto: SSI)
Politik
Region|17.02.2020 (Aktualisiert am 17.02.20 10:50)

St. Galler Spitäler: 20,3 Millionen Franken Verlust im Jahr 2019

ST. GALLEN - Die vier St. Galler Spitalverbunde schliessen das Geschäftsjahr 2019 mit einem Verlust von 20 Millionen Franken ab. «Das ist eine weitere Verschlechterung von 16,25 Millionen gegenüber dem Vorjahr. Erstmals mussten an der Jahresmedienkonferenz alle vier Spitalverbunde einen Verlust ausweisen», teilten die Verwaltungsräte der Spital- und Psychiatrieverbunde des Kantons St. Gallen am Montag mit.

(Symbolfoto: SSI)

ST. GALLEN - Die vier St. Galler Spitalverbunde schliessen das Geschäftsjahr 2019 mit einem Verlust von 20 Millionen Franken ab. «Das ist eine weitere Verschlechterung von 16,25 Millionen gegenüber dem Vorjahr. Erstmals mussten an der Jahresmedienkonferenz alle vier Spitalverbunde einen Verlust ausweisen», teilten die Verwaltungsräte der Spital- und Psychiatrieverbunde des Kantons St. Gallen am Montag mit.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 10 Absätze und 494 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red/pd/sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Region|25.09.2020 (Aktualisiert am 25.09.20 10:27)
Coronavirus: St. Galler Regierung verlangt bessere Kontaktdaten
Volksblatt Werbung