Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leoniden-Sänger Jakob Amr mischte sich unters (Party-)Volk. (Foto: ZVG/Poolbar)
26. Poolbar
Region|08.07.2019 (Aktualisiert am 08.07.19 14:29)

Powerindiepoprockrave im Alten Hallenbad

FELDKIRCH – Die vor nicht allzu langer Zeit nur in deutschen Nischenmusikmagazinen bejubelte Band Leoniden aus dem hohen (deutschen) Norden erobert mittlerweile die Bühnen im deutschsprachigen Raum. Am Sonntagabend zeigten sie in Feldkirch eindrücklich weshalb.
Leoniden-Sänger Jakob Amr mischte sich unters (Party-)Volk. (Foto: ZVG/Poolbar)
FELDKIRCH – Die vor nicht allzu langer Zeit nur in deutschen Nischenmusikmagazinen bejubelte Band Leoniden aus dem hohen (deutschen) Norden erobert mittlerweile die Bühnen im deutschsprachigen Raum. Am Sonntagabend zeigten sie in Feldkirch eindrücklich weshalb.

Wer sich heute noch fragt, wie die Kieler so fix aufsteigen, war offensichtlich am Sonntagabend nicht unter den glücklichen Musikfreunden, die sich rechtzeitig Eintrittskarten für den Auftritt im Pool sichern konnten.

Live wird der eh schon ansprechende, aber etwas kantenlose Indierock der Kieler Musiker nämlich roher, intensiver. Mühelos, aber schweisstreibend vermengten sie hohen Gesang mit Strokes-Gitarren und Techno-Bässen – aus der Indierockshow mit Poppunk-Attitüde wurde phasenweise ein Rave der guten Laune.

Dass die trotz aller Spielfreude und Können noch nicht ultimativ populäre Band vor ausverkauftem Haus auftreten konnte, spricht sowohl für das Poolbar-Publikum und natürlich auch deren Macher. Glücklicherweise dauert die 26. Ausgabe des Festivals noch bis 11. August.


Mehr Informationen gibt es hier.

(db)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Region|04.07.2019
Poolbar-Festival 2019 – Kometenhafte Aufsteiger,Popsternchen und ein Raumfahrtprogramm
Volksblatt Werbung