Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Symbolfoto: RM)
Wirtschaft
Liechtenstein|29.09.2015

Affäre bewegt auch in Liechtenstein

VADUZ - Die VW-Abgasaffäre bewegt auch in Liechtenstein. „Unsere Kunden reagieren im Moment sehr verständnisvoll. Sie wissen, dass wir derzeit auch nicht mehr wissen als sie. Wir waren ebenso überrascht wie unsere Kunden“, sagte Werner Koller, Geschäftsführer AMAG Vaduz und Buchs gestern gegenüber dem „Volksblatt“.

(Symbolfoto: RM)

VADUZ - Die VW-Abgasaffäre bewegt auch in Liechtenstein. „Unsere Kunden reagieren im Moment sehr verständnisvoll. Sie wissen, dass wir derzeit auch nicht mehr wissen als sie. Wir waren ebenso überrascht wie unsere Kunden“, sagte Werner Koller, Geschäftsführer AMAG Vaduz und Buchs gestern gegenüber dem „Volksblatt“.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(hf)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|vor 1 Stunde (Aktualisiert vor 23 Minuten)
Weitere Entspannung am Arbeitsmarkt
Volksblatt Werbung