Volksblatt Werbung
Brigitte Haas ist zufrieden, dass sich wenigstens 100 Personen am Arbeitsplatz impfen liessen. (Archivfoto: Michael Zanghellini)
Coronavirus
Liechtenstein|13.11.2021 (Aktualisiert am 13.11.21 11:48)

Impfungen in LIHK-Betrieben begannen wohl etwas zu spät

SCHAAN - Rund 100 Personen haben sich bislang an ihrem Arbeitsplatz impfen lassen. LIHK-Geschäftsführerin Brigitte Haas geht davon aus, dass der Startzeitpunkt schuld am dürftigen Resultat ist. Nächste Woche enden die Betriebsimpfungen.

Brigitte Haas ist zufrieden, dass sich wenigstens 100 Personen am Arbeitsplatz impfen liessen. (Archivfoto: Michael Zanghellini)

SCHAAN - Rund 100 Personen haben sich bislang an ihrem Arbeitsplatz impfen lassen. LIHK-Geschäftsführerin Brigitte Haas geht davon aus, dass der Startzeitpunkt schuld am dürftigen Resultat ist. Nächste Woche enden die Betriebsimpfungen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Erfahren Sie, welche Zwischenbilanz Brigitte Haas vom LIHK zu den Betriebsimpfungen zieht. Melden Sie sich hierfür bitte mit Ihrem «Volksblatt»-Nutzer an. Vielen Dank.
(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|12.11.2021 (Aktualisiert am 13.11.21 09:06)
Impftour beendet: 541 Menschen liessen sich in den Gemeinden impfen
Volksblatt Werbung