Volksblatt Werbung
Yannick Schädler (Foto), Riccardo Somma und Timon Frey haben den ersten Tag des Wettbewerbs erfolgreich bestritten. (Fotos: Michael Zanghellini)
Wirtschaft
Liechtenstein|23.09.2021 (Aktualisiert am 24.09.21 11:37)

Die Computer und Fräsen laufen

GRAZ - Nun gilt es ernst: Die «EuroSkills»-Kandidaten Timon Frey, Riccardo Somma und Yannick Schädler müssen bis am Samstag ihre Bestleistung abrufen. Der erste Wettbewerbstag ist geglückt. Er verlief ohne grössere Zwischenfälle.

Yannick Schädler (Foto), Riccardo Somma und Timon Frey haben den ersten Tag des Wettbewerbs erfolgreich bestritten. (Fotos: Michael Zanghellini)

GRAZ - Nun gilt es ernst: Die «EuroSkills»-Kandidaten Timon Frey, Riccardo Somma und Yannick Schädler müssen bis am Samstag ihre Bestleistung abrufen. Der erste Wettbewerbstag ist geglückt. Er verlief ohne grössere Zwischenfälle.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Erfahren Sie, wie es den drei Kandidaten aus dem Land an ihrem ersten Wettkampftag erging. Lesen Sie zudem ein Kurzinterview mit dem Technischen Delegierten, Reto Blumenthal. Melden Sie sich hierfür bitte mit Ihrem «Volksblatt»-Nutzer an. Vielen Dank.
(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|23.09.2021
Vorbereiten statt Däumchen drehen in Graz
Volksblatt Werbung