(Foto: ZVG)
Wirtschaft
Liechtenstein|18.03.2021 (Aktualisiert am 18.03.21 07:56)

Coronavirus belastet Ergebnis der Hilti-Gruppe

SCHAAN - Die Hilti-Gruppe hat das herausfordernde Covid-19-Pandemiejahr 2020 mit einem Umsatzrückgang von 9,6 Prozent auf 5,3 Mrd. Franken und einem Betriebsergebnis von 728 Mio. Franken (-7,0 %) abgeschlossen. Trotzdem wurden die Investitionen in strategische Initiativen wie geplant fortgesetzt, um den langfristigen Erfolg des Unternehmens zu sichern.

(Foto: ZVG)

SCHAAN - Die Hilti-Gruppe hat das herausfordernde Covid-19-Pandemiejahr 2020 mit einem Umsatzrückgang von 9,6 Prozent auf 5,3 Mrd. Franken und einem Betriebsergebnis von 728 Mio. Franken (-7,0 %) abgeschlossen. Trotzdem wurden die Investitionen in strategische Initiativen wie geplant fortgesetzt, um den langfristigen Erfolg des Unternehmens zu sichern.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 2 Absätze und 205 Worte in diesem Plus-Artikel.
(pd/hf)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|27.01.2021 (Aktualisiert am 27.01.21 09:37)
Pandemie führt zu Umsatzrückgang bei Hilti
Volksblatt Werbung