Volksblatt Werbung
Nur der Juli konnte den Vorjahreswert übertreffen. Ansonsten spürten Tourismusdestinationen wie Malbun und dergleichen die negativen Auswirkungen der Coronapandemie. (Foto: Michael Zanghellini)
Coronavirus
Liechtenstein|10.12.2020 (Aktualisiert am 10.12.20 10:41)

Corona bescherte Tourismus schwache Sommersaison

SCHAAN - Diesen Sommer verzeichneten Liechtensteins Hotels rund ein Viertel weniger Logiernächte als noch in der Sommersaison 2019. Wie das Amt für Statistik (AS) in der aktuellen Tourismusstatistik festhält, waren es mit knapp 62 900 Übernachtungen nämlich über 20 700 weniger. Die Ursache für diesen Einbruch liegt auf der Hand: die Coronapandemie.

Nur der Juli konnte den Vorjahreswert übertreffen. Ansonsten spürten Tourismusdestinationen wie Malbun und dergleichen die negativen Auswirkungen der Coronapandemie. (Foto: Michael Zanghellini)

SCHAAN - Diesen Sommer verzeichneten Liechtensteins Hotels rund ein Viertel weniger Logiernächte als noch in der Sommersaison 2019. Wie das Amt für Statistik (AS) in der aktuellen Tourismusstatistik festhält, waren es mit knapp 62 900 Übernachtungen nämlich über 20 700 weniger. Die Ursache für diesen Einbruch liegt auf der Hand: die Coronapandemie.

Nichtsdestotrotz hätten die Nächtigungszahlen im Juli den Vorjahreswert übertroffen. Dies ist wohl darauf zurückzuführen, dass viele Liechtensteiner und «Nachbarn» ihre Sommerferien in der Region verbrachten. In allen anderen Monaten zwischen Mai und Oktober sei der Durchschnitt aber deutlich unter dem Vorjahresniveau gelegen.

Von den knapp 62 900 Logiernächten entfielen gemäss Statistik rund 37 700 auf die Hotels im Rheintal und etwas mehr als 25 200 auf die Alpenhotels in Steg und in Malbun. Die meisten Gäste stammten aus der Schweiz: diese hätten einen Anteil von fast 54 Prozent ausgemacht. Schweizer Gäste verbrachten laut AS rund 33 800 Nächte in Liechtenstein.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 156 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red / pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|10.12.2020 (Aktualisiert am 10.12.20 09:02)
Gemeinden zahlten bisher 9,5 Millionen Franken an Wirtschaft aus
Volksblatt Werbung