Volksblatt Werbung
Andreja Slavik (v.l), Präsident des Lehrmeisterverband Konstrukteur, hat Florian Büchel, Alexandra Marxer, Alexander Däscher, Dominik Müller, Kevin Rüf, Michael Trefzer, Victoria Kleinstein und Janine Meerkämper mit dem „Champion“-Titel ausgezeichnet. (Foto: Rahime Sabani)
Wirtschaft
Liechtenstein|29.09.2020 (Aktualisiert am 30.09.20 09:38)

Konstrukteure: Drei Frauen und fünf Männer zu Champions gekürt

STAAD/SCHAAN/BALZERS  - Insgesamt acht junge Berufsleute aus dem Fürstentum Liechtenstein wurden am vergangenen Sonntag am Bodensee zu Konstrukteur-Champions ausgezeichnet. Florian Büchel und Alexandra Marxer glänzten mit einer Note von 5,5.

Andreja Slavik (v.l), Präsident des Lehrmeisterverband Konstrukteur, hat Florian Büchel, Alexandra Marxer, Alexander Däscher, Dominik Müller, Kevin Rüf, Michael Trefzer, Victoria Kleinstein und Janine Meerkämper mit dem „Champion“-Titel ausgezeichnet. (Foto: Rahime Sabani)

STAAD/SCHAAN/BALZERS  - Insgesamt acht junge Berufsleute aus dem Fürstentum Liechtenstein wurden am vergangenen Sonntag am Bodensee zu Konstrukteur-Champions ausgezeichnet. Florian Büchel und Alexandra Marxer glänzten mit einer Note von 5,5.

Mit der hervorragenden Note 5,5 schlossen Florian Büchel aus Balzers und Alexandra Marxer aus Schaan ihre Konstrukteur-Lehre bei der thyssenkrupp Presta AG in Eschen ab. Im selben Lehrbetrieb haben Alexander Däschler aus Fläsch und Kevin Rüf aus Buchs ihre Ausbildung abgeschlossen. Beide erreichten die Durchschnittsnote von 5,4.

Ebenfalls mit einer 5,4 abgeschlossen haben Dominik Müller aus Azmoos, welcher die Lehre bei der Hilti AG in Schaan absolvierte und Michael Trefzer aus Triesen, der die Ausbildung bei der OC Oerlikon Balzers AG in Balzers genoss. Weiter geehrt wurden Victoria Kleinstein aus Ruggell (Hilti AG, Schaan) und Janina Meerkämper aus Balzers (OC Oerlikon Balzers AG, Balzers), die beide die Note 5,3 erreichten.

Für diese ausserordentlichen Leistungen durften die jungen Berufsleute im Restaurant weisses Rössli in Staad den Konstrukteur-Champions-Titel in Empfang nehmen. „Wir sind stolz, dass wir auf solch guten Berufsnachwuchs zählen dürfen“, wird Verbandspräsident Andreja Slavik in der Aussendung zitiert. Generell hätten dieses Jahr die Konstrukteur-Lehrabgänger mit Bestleistungen geglänzt. 21 Lehrlinge schlossen die Abschlussprüfung mit einem Notendurchschnitt von 5,3 oder höher ab. In der Würdigung wies Andreja Slavik darauf hin, dass diese hervorragenden Resultate nur möglich sind, weil die Auszubildende kontinuierlich über die ganze Lehrzeit super Leistungen in der Berufsschule erbrachten und auch im Lehrbetrieb Ausserordentliches leisteten. Der «Champion»-Titel sei einerseits eine grosse Ehre und andererseits eine hervorragende Ausgangslage für die berufliche Karriere.

(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|gestern 16:32 (Aktualisiert gestern 22:42)
Regierung informiert über Corona-Wirtschaftshilfe
Volksblatt Werbung