Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die Blitzumfrage in schwierigen Zeiten lässt Schlüsse zum Zustand der heimischen Unternehmen und deren Bedürfnissen zu.  (Symbolfoto: SSI)
Coronavirus
Liechtenstein|27.06.2020

Corona trifft die Unternehmen wie ein Blitz aus heiterem Himmel

VADUZ - 415 gültige Rückmeldungen: Sie bilden die Basis einer Blitzumfrage, die die Folgen der Coronakrise für der liechtensteinischen Unternehmen aufzeigen sollen. Das Ergebnis fällt kaum überraschend aus – es gibt aber Unterschiede.

Die Blitzumfrage in schwierigen Zeiten lässt Schlüsse zum Zustand der heimischen Unternehmen und deren Bedürfnissen zu.  (Symbolfoto: SSI)

VADUZ - 415 gültige Rückmeldungen: Sie bilden die Basis einer Blitzumfrage, die die Folgen der Coronakrise für der liechtensteinischen Unternehmen aufzeigen sollen. Das Ergebnis fällt kaum überraschend aus – es gibt aber Unterschiede.

In der Blitzumfrage des Liechtenstein-Instituts im Auftrag des Ministeriums für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport zeigen die 415 gültigen Rückmeldungen auf, dass die wirtschaftliche Entwicklung der vergangenen Monate negativ beurteilt wird, wobei die Beurteilung der Gesamtwirtschaft mit 70 Prozent Nennungen von eher bis sehr schlecht negativer eingeschätzt wird als die Entwicklung der eigenen Branche oder des eigenen Unternehmens. 

(Grafik: VB)

Am negativsten fällt die Lage des eigenen Unternehmens in den Bereichen Gastronomie, Kultur und Auto-/Transportgewerbe aus, während Baugewerbe, Informatik, Finanzdienstleistungen und Treuhandsektor weniger stark betroffen waren. Immerhin 17,6 Prozent schätzen die Entwicklung der eigenen Branche sogar recht gut ein, beim Blick auf das eigene Unternehmen fällt das positive Urteil mit 21,4 Prozent sogar noch etwas höher aus. Einen Einblick in die Gemütslage der Unternehmer zeigen vor allem die (anonymen) Kommentare der Unternehmer aus den einzelnen Brachen. Erwartungsgemäss sind dort Aussagen wie «Kunden bleiben weg», «100 Prozent Lockdown» und «Verlust ist nicht aufzuholen», zu finden.

«Bei einer allfälligen zweiten Welle ist das Jahr komplett gelaufen.»

Kommentar in der Befragung
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 22 Absätze und 1298 Worte in diesem Plus-Artikel.
(hf)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|26.06.2020 (Aktualisiert am 27.06.20 19:33)
Steigende Fälle in Europa: Regierung mahnt zur Vorsicht
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung