Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der britische Premierminister Boris Johnson. (Foto: RM)
Wirtschaft
Liechtenstein|19.05.2020 (Aktualisiert am 19.05.20 17:17)

Freier Zugang für Liechtensteiner zum britischen Arbeitsmarkt fällt

LONDON/VADUZ - Ab 2021 dürfen Liechtensteiner und andere Bürger aus den EU/EFTA-Staaten nur noch unter besonderen Umständen in Grossbritannien arbeiten. Das britische Parlament hat ein Gesetz beschlossen, das die Personenfreizügigkeit beendet. Was ab kommendem Jahr für Liechtensteiner Arbeitnehmer gilt, ist unklar.

Der britische Premierminister Boris Johnson. (Foto: RM)

LONDON/VADUZ - Ab 2021 dürfen Liechtensteiner und andere Bürger aus den EU/EFTA-Staaten nur noch unter besonderen Umständen in Grossbritannien arbeiten. Das britische Parlament hat ein Gesetz beschlossen, das die Personenfreizügigkeit beendet. Was ab kommendem Jahr für Liechtensteiner Arbeitnehmer gilt, ist unklar.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Jetzt anmelden oder Abo lösen, um den ganzen Artikel zu lesen.
(red/sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|gestern 17:58 (Aktualisiert gestern 18:00)
Martin Meyer als Präsident der Wirtschaftskammer vorgeschlagen
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung