Volksblatt Werbung
René Stierli, stellvertretender Leiter der Helikopterbasis Balzers. (Foto: Michael Zanghellini)
Wirtschaft
Liechtenstein|06.11.2019 (Aktualisiert am 06.11.19 11:51)

René Stierli: «Aus der Sicht des BAZL sind wir das ‹Kleinbonum›»

BALZERS - «Kleinbonum» ist eines der vier befestigten Römerlager um das Dorf der unbeugsamen Gallier – bei der Comicbuchserie «Asterix». Es könnte aber auch beim Heliport in Balzers liegen, wie René Stierli, stellvertretende Leiter der Helikopterbasis Balzers verdeutlicht. Und Rom wäre bildlich gesprochen dann in Bern.

René Stierli, stellvertretender Leiter der Helikopterbasis Balzers. (Foto: Michael Zanghellini)

BALZERS - «Kleinbonum» ist eines der vier befestigten Römerlager um das Dorf der unbeugsamen Gallier – bei der Comicbuchserie «Asterix». Es könnte aber auch beim Heliport in Balzers liegen, wie René Stierli, stellvertretende Leiter der Helikopterbasis Balzers verdeutlicht. Und Rom wäre bildlich gesprochen dann in Bern.

"In den vergangenen Tagen sind wieder Forderungen des BAZL, in Form einer Verfügung, an uns herangetragen worden."

René Stierli, Heliport Balzers AG
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 44 Absätze und 2286 Worte in diesem Plus-Artikel.
(hf)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|vor 1 Stunde (Aktualisiert vor 52 Minuten)
Wiedemann: «Wir empfehlen ganz klar, bereits jetzt zu investieren»
Volksblatt Werbung