(Symbolfoto: Shutterstock)
Wirtschaft
Liechtenstein|20.09.2019 (Aktualisiert am 20.09.19 14:39)

Die LLB bietet ihren Kunden Apple Pay

VADUZ - Ab Oktober 2019 wird die Liechtensteinische Landesbank (LLB) ihren Kunden als erste Bank in Liechtenstein Apple Pay anbieten. Für diese Bezahllösung arbeitet die LLB mit Cornèr Europe zusammen, dem europäischen Herausgeber von Kredit- und Prepaidkarten.

(Symbolfoto: Shutterstock)

VADUZ - Ab Oktober 2019 wird die Liechtensteinische Landesbank (LLB) ihren Kunden als erste Bank in Liechtenstein Apple Pay anbieten. Für diese Bezahllösung arbeitet die LLB mit Cornèr Europe zusammen, dem europäischen Herausgeber von Kredit- und Prepaidkarten.

Beim Bezahlen mit Apple Pay werden die eigentlichen Karteninformationen weder auf dem benutzten Gerät noch auf den Servern von Apple gespeichert, erklärt die LLB in ihrer Aussendung, Stattdessen wird eine spezifische Gerätenummer vergeben, verschlüsselt und nur auf dem jeweiligen Gerät sicher gespeichert. Jede Zahlung wird mit einem einmaligen, individuellen dynamischen Sicherheitscode freigegeben. Apple Pay sei dabei einfach einzurichten. Kunden würden zudem weiterhin von sämtlichen Prämien und Vorteilen ihrer bestehenden Kredit- und Debitkarten profitieren.

Einfache bezahlen

In Geschäften, Restaurants, Taxis sowie an Verkaufsautomaten und vielen weiteren Verkaufspunkten können Kunden somit künftig mittels iPhone und Apple Watch mit Apple Pay bezahlen. Beim Onlineshopping über Apps oder den Webbrowser Safari entfallen mit Apple Pay das zeitraubende Ausfüllen von Formularen und die wiederholte Eingabe von Versand- und Rechnungsdaten, betont die LLB weiter. Jeder Einkauf mit Apple Pay wird über die Gesichtserkennung Face ID oder den Fingerabdruckscanner Touch ID beziehungsweise ein Gerätepasswort freigegeben.

(pd/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|heute 10:35 (Aktualisiert heute 10:52)
Andi Götz ist neuer Geschäftsführer der Solargenossenschaft