Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Symbolfoto: SSI)
Wirtschaft
Liechtenstein|13.06.2019 (Aktualisiert am 13.06.19 09:16)

Banken verzeichnen Nettoneugeldzufluss von 3,8 Mrd. Franken

VADUZ - Die Bilanzsumme der 14 in Liechtenstein tätigen Bankinstitute belief sich per 31. Dezember 2018 auf 67,3 Mrd. Franken. Gegenüber dem Vorjahr erhöhte sich die Bilanzsumme um 1.5 Mrd. Franken bzw. 2,3 Prozent. Dies geht aus der am Donnerstag veröffentlichten Bankenstatistik des Amtes für Statistik hervor.

(Symbolfoto: SSI)

VADUZ - Die Bilanzsumme der 14 in Liechtenstein tätigen Bankinstitute belief sich per 31. Dezember 2018 auf 67,3 Mrd. Franken. Gegenüber dem Vorjahr erhöhte sich die Bilanzsumme um 1.5 Mrd. Franken bzw. 2,3 Prozent. Dies geht aus der am Donnerstag veröffentlichten Bankenstatistik des Amtes für Statistik hervor.

Das Ergebnis aus der normalen Geschäftstätigkeit betrug im Jahr 2018 für die Banken 390,3 Mio. Franken. Im Vergleich zum Vorjahr stieg es um 17,6 Prozent. Die Banken verzeichneten im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Nettoneugeldzufluss von 3.8 Mrd. Franken. Die verwalteten Kundenvermögen beliefen sich per 31. Dezember 2018 auf 159,0 Mrd. Franken. 

(hf)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|21.06.2019
Es mangelt an Medikamenten: Ärzte und Apotheker helfen sich gegenseitig aus
Volksblatt Werbung