Volksblatt Werbung
(Foto: ZVG)
Wirtschaft
Liechtenstein|10.05.2019

Landesspital schliesst 2018 mit weniger Verlust als erwartet

VADUZ - Vor ein paar Monaten sah es noch etwas finsterer aus um das Liechtensteinische Landesspital (LLS) - im Herbst ging die Spitalsleitung noch von einem Verlust von 900 000 Franken aus, womit auch das Eigenkapital aufgebraucht wäre. Nun liegen die Zahlen für 2018 vor: Der Verlust konnte auf 583 000 Franken reduziert werden. Für 2019 ist man optimistisch.

(Foto: ZVG)

VADUZ - Vor ein paar Monaten sah es noch etwas finsterer aus um das Liechtensteinische Landesspital (LLS) - im Herbst ging die Spitalsleitung noch von einem Verlust von 900 000 Franken aus, womit auch das Eigenkapital aufgebraucht wäre. Nun liegen die Zahlen für 2018 vor: Der Verlust konnte auf 583 000 Franken reduziert werden. Für 2019 ist man optimistisch.

Dieser Verlust ist mit eigenen Reserven gedeckt. Das Eigenkapital schrumpfte von 1,02 Millionen auf knapp 440 000 Franken, wie aus dem Geschäftsbericht hervorgeht.

Plus - Artikel

Sie erwarten 8 Absätze und 628 Worte in diesem Plus-Artikel.
(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|07.05.2019 (Aktualisiert am 07.05.19 15:45)
LLS bei stationären Fällen im Plus, bei ambulanten "auf Kurs"
Volksblatt Werbung