Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die Raiffeisen Privatbank Liechtenstein AG hat einen neuen CEO. (Foto: ZVG)
Wirtschaft
Liechtenstein|15.03.2019 (Aktualisiert am 15.03.19 10:45)

Richard Leung ist neuer CEO der Raiffeisen Privatbank Liechtenstein

VADUZ - Der Verwaltungsrat der Raiffeisen Privatbank Liechtenstein AG hat Richard Leung, unter Vorbehalt der Genehmigung durch die FMA, zum interimistischen Chief Executive Officer (CEO) ernannt. Die weiteren Mitglieder der Geschäftsleitung der Raiffeisen Privatbank Liechtenstein sind: Arzu Tschütscher-Alanyurt (CFO) und Georg Stöckl (COO).

Die Raiffeisen Privatbank Liechtenstein AG hat einen neuen CEO. (Foto: ZVG)

VADUZ - Der Verwaltungsrat der Raiffeisen Privatbank Liechtenstein AG hat Richard Leung, unter Vorbehalt der Genehmigung durch die FMA, zum interimistischen Chief Executive Officer (CEO) ernannt. Die weiteren Mitglieder der Geschäftsleitung der Raiffeisen Privatbank Liechtenstein sind: Arzu Tschütscher-Alanyurt (CFO) und Georg Stöckl (COO).

Richard Leung (Foto: ZVG)

Mit Richard Leung setze der Verwaltungsrat eine Persönlichkeit mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in Management- und CEO-Tätigkeit im Banking- und Asset-Managementbereich in das neue Amt ein. Leung wirkte in seiner langjährigen Berufskarriere unter anderem als Managing Director für die UBS, HSBC und die Development Bank of Singapore. In den letzten Jahren beschäftigte sich Richard Leung mit den Themen Fintech, virtuelle Banken und Digitalisierung von Bankdienstleistungen, unter anderem auch als Berater und Beiratsmitglied in privaten wie staatlichen Institutionen.

Wie die Raiffeisen Privatbank weiter mitteilt, ist der neue Chief Client Officer (CCO) der Privatbank Ercan Ayaz. Der Verwaltungsrat wolle damit ein Zeichen der Internationalisierung setzen. Ayaz bringe mehr als zehn Jahre Berufserfahrung als Privat-Banking-Experte mit, zuletzt als Direktor der LGT Bank in Hongkong, und verfüge darüber hinaus über sehr gute Sprachkenntnisse. Ebenfalls werde die internationale Kundschaft künftig von Manuela Preis beraten und betreut. Laut Mitteilung komme Preis ebenfalls aus dem Bereich des Privat Bankings.

Modernisierung der Bank

Die Digitalisierung von Bankdienstleistungen und die Arbeit mit modernen Technologien schaffe hervorragende Voraussetzungen, um mit Service- und Produktangeboten für die Kundschaft in den beiden Märkten Europa und Asien tätig sein zu können. "Für die Mason Group als Eigentümerin ist die Raiffeisen Privatbank das zentrale Standbein ihrer weltweiten Strategie im Private Banking und Wealth Management. Wir freuen uns sehr über dieses klare Commitment unseres Eigentümers und des Verwaltungsrats und die damit verbundenen Investitionen in die Digitalisierung und Modernisierung der Bank hier in Liechtenstein. Die damit freigesetzte Energie werden wir zusammen mit unserem engagierten Team nutzen um die Vorhaben schnellstmöglich und zum Nutzen unserer Kunden umzusetzen", werden die beiden Geschäftsleitungsmitglieder Arzu Tschütscher-Alanyurt und Georg Stöckl in der Medienmitteilung zitiert.

(red / pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|15.03.2019 (Aktualisiert am 15.03.19 12:57)
Hilti machte 2018 fünf Prozent mehr Gewinn
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung