Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Symbolfoto: Shutterstock)
Wirtschaft
Liechtenstein|14.02.2019 (Aktualisiert am 14.02.19 09:18)

Weniger Baubewilligungen und mehr Investitionen im vierten Quartal

VADUZ - Gemäss den Ergebnissen des Amtes für Statistik verringerte sich die Zahl der erteilten Baubewilligungen zum 4. Quartal im Vergleich zum Vorjahresquartal von 111 auf 94 Baubewilligungen. Die geplanten Investitionen sei im gleichen Zeitraum leicht von 146.7 Mio. auf 150.5 Mio. Franken gestiegen . Das Bauvolumen habe jedoch von 182 100 Kubikmetern auf 154 700 Kubikmeter abgenommen.

(Symbolfoto: Shutterstock)

VADUZ - Gemäss den Ergebnissen des Amtes für Statistik verringerte sich die Zahl der erteilten Baubewilligungen zum 4. Quartal im Vergleich zum Vorjahresquartal von 111 auf 94 Baubewilligungen. Die geplanten Investitionen sei im gleichen Zeitraum leicht von 146.7 Mio. auf 150.5 Mio. Franken gestiegen . Das Bauvolumen habe jedoch von 182 100 Kubikmetern auf 154 700 Kubikmeter abgenommen.

Zunahmen der Baukosten wurden laut Amt in den Bereichen Infrastruktur sowie Industrie und Dienstleistungen verzeichnet. Im Bereich Wohnen sei eine Abnahme der geplanten Baukosten verzeichnet worden. Die Investitionen  für Neubauprojekte nahmen laut Daten des Amtes zu, für Veränderungsbauprojekte nahmen sie hingegen ab.

Private Auftraggeber hätten im Berichtsquartal mit Baukosten von 121.3 Mio. Franken geplant, nach 145.6 Mio. Franken im 4. Quartal 2017. Wie der Baustatistik zu entnehmen ist, umfassten die erteilten Baubewilligungen an öffentliche Auftraggeber Bauprojekte mit geplanten Baukosten von 29.2 Mio. Franken, nach 1.0 Mio. im Vorjahresquartal.

Im 4. Quartal  wurde zudem Baubewilligungen für 71 neue Wohnungen genehmigt. Im 4. Quartal des Vorjahres waren noch 88 neue Wohnungen bewilligt worden, so das Amt.

(pd/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|vor 2 Stunden (Aktualisiert vor 2 Stunden)
Konjunkturmotor kühlt sich ab
Volksblatt Werbung