Foto: Paul Trummer
Wirtschaft
Liechtenstein|21.06.2018 (Aktualisiert am 21.06.18 10:25)

Störung bei Telecom bereits wieder behoben

VADUZ - Die Telecom Liechtenstein meldete am Donnerstagmorgen einen Teil-Ausfall der Telefondienste. Anrufe in die Schweiz waren nur eingeschränkt möglich. Mittlerweile ist die Störung wieder behoben.

Foto: Paul Trummer

VADUZ - Die Telecom Liechtenstein meldete am Donnerstagmorgen einen Teil-Ausfall der Telefondienste. Anrufe in die Schweiz waren nur eingeschränkt möglich. Mittlerweile ist die Störung wieder behoben.

Laut der Webseite von des Telefonanbieters trat die Störung um 9 Uhr auf.

Seit 9.50 Uhr seien Anrufe in die Schweiz jedoch wieder uneingeschränkt verfügbar.

"Der Grund für die Störung lag ausserhalb des Einflussbereiches der FL1", schreibt das Unternehmen auf seiner Webseite.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 53 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|08.06.2018
Landtag nimmt Telecom weiter in die Pflicht

VADUZ - Die Telecom Liechtenstein hat in den vergangenen Monaten bekanntlich vor allem wegen der Störungen reichlich Prügel bekommen und mittlerweile Besserung gelobt. Insofern, hielten sich die Abgeordneten in diesem Punkt gestern zurück. Eine Liebeserklärung blieb aber dennoch aus.