Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Ivo Elkuch (Liechtensteinischen Treuhandkammer). (Foto: ZVG)
Wirtschaft
Liechtenstein|14.02.2018 (Aktualisiert am 14.02.18 16:45)

Ivo Elkuch: "Startschuss für eine konsequente Neuausrichtung unseres Finanzplatzes "

VADUZ - "Der Beginn der Affäre Zumwinkel vor 10 Jahren war der Startschuss für eine konsequente Neuausrichtung unseres Finanzplatzes im Hinblick auf Steuerkooperation und steuerlicher Transparenz", sagt Ivo Elkuch vonseiten der Liechtensteinischen Treuhandkammer, anlässlich des 10. Jahrestages der Zumwinkel-Affäre.

Ivo Elkuch (Liechtensteinischen Treuhandkammer). (Foto: ZVG)

VADUZ - "Der Beginn der Affäre Zumwinkel vor 10 Jahren war der Startschuss für eine konsequente Neuausrichtung unseres Finanzplatzes im Hinblick auf Steuerkooperation und steuerlicher Transparenz", sagt Ivo Elkuch vonseiten der Liechtensteinischen Treuhandkammer, anlässlich des 10. Jahrestages der Zumwinkel-Affäre.

"Zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang aber auch, dass die Spiesse weltweit betrachtet nicht gleich lang sind."

Ivo Elkuch (Liechtensteinischen Treuhandkammer)

"Wir erfüllen hier nun im Einklang mit den internationalen Anforderungen höchste Standards. Es ist eine grosse Chance, wenn es uns gelingt, das hier Erreichte breiter nach aussen zu kommunizieren. Zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang aber auch, dass die Spiesse weltweit betrachtet nicht gleich lang sind. Die mit der Entwicklung der Transparenz einhergehende Bürokratie schiesst zudem über das Ziel hinaus", so Elkuch.

Kommentare


Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Senden
(dq/hf)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|14.02.2018 (Aktualisiert am 14.02.18 16:46)
Thomas Zwiefelhofer: "Grösster Umbruch in der Geschichte des Finanzplatzes"
Volksblatt Werbung