Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Von links: Kurt Leube,Prinz Michael, Referent Thorsten Polleit, Preisträger Richard Mason, Preisträger Mattias Oppold, Prinz Philipp und Werner Tabarelli. (Foto: Paul Trummer
Vernon Smith Pr.
Liechtenstein|06.02.2018 (Aktualisiert am 06.02.18 13:27)

Wann wird Toleranz zum Verbrechen?

VADUZ - Fragen von Toleranz und Intoleranz widmeten sich die Essays von Mattias Oppold aus Deutschland, Marcos Falcone aus Argentinien und Richard Mason aus Grossbritannien. Alle drei konnten für ihre Ausführungen am Montag den 10. Vernon Smith Prize entgegennehmen.

Von links: Kurt Leube,Prinz Michael, Referent Thorsten Polleit, Preisträger Richard Mason, Preisträger Mattias Oppold, Prinz Philipp und Werner Tabarelli. (Foto: Paul Trummer

VADUZ - Fragen von Toleranz und Intoleranz widmeten sich die Essays von Mattias Oppold aus Deutschland, Marcos Falcone aus Argentinien und Richard Mason aus Grossbritannien. Alle drei konnten für ihre Ausführungen am Montag den 10. Vernon Smith Prize entgegennehmen.

Wann wird Toleranz gegenüber Ideen oder Verhalten zum Verbrechen? In Zeiten des verstärkten Aufkeimens extremer Ideologien gewinnt diese Frage wieder vermehrt an Bedeutung, weshalb sich auch der 10. Vernon Smith Prize genau diesem Thema widmete. Studierende aus 11 Nationen verfolgten in ihren Essays die Frage «Does tolerance become a crime when applied to evil?». Die drei bestbewerteten Ausführungen konnten schliesslich am Montagabend in der Hofkellerei in Vaduz ihren Geldpreis aus den Händen von Prinz Philipp, als Stiftungsratsmitglied der «European Centers for Austrian Economics Foundation» (ECAEF), entgegennehmen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 4 Absätze und 508 Worte in diesem Plus-Artikel.
(sa)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Das könnte Sie auch interessieren
WIRTSCHAFT
12. Vernon Smith Prize verliehen
LIECHTENSTEIN|11.02.2020
WIRTSCHAFT
8. Vernon Smith Prize verliehen
LIECHTENSTEIN|15.02.2016
WIRTSCHAFT
«Vernon Smith Prize»: Ist Snowden Aufklärer oder Verb­recher?
LIECHTENSTEIN|09.07.2015
WIRTSCHAFT
Arten der Demokratie im Vergleich
Zeitung vom 07.02.2017 | Seite 9
Politik Karol Zdybel aus Polen, Alan Futerman aus Argentinien und Mark O’Kane aus England wurden im Rahmen der 9. Verleihung des Vernon Smith Prize zu ihren Essays ausgezeichnet. Die Preise wurden durch Erbprinz Alois überreicht.
LIECHTENSTEIN|07.02.2017
WIRTSCHAFT
8. Vernon Smith Prize verliehen: Snowden – Held oder Schurke?
Zeitung vom 16.02.2016 | Seite 9
Preisverleihung Daniel Issing (Deutschland), Demelza Hays (USA) und Mats Ekman (Finnland) sind die Preisträger des 8. Vernon Smith Prizes, der gestern Abend in der Hofkellerei Vaduz von der ECAEF verliehen wurde.
LIECHTENSTEIN|16.02.2016
FRONT
Achter Vernon Smith Prize verliehen
Zeitung vom 16.02.2016 | Seite 1
LIECHTENSTEIN|16.02.2016
WIRTSCHAFT
«Vernon Smith Prize»: Ist Snowden Aufklärer oder Verb­recher?
Zeitung vom 10.07.2015 | Seite 12
Aufruf Der hiesige Think Tank European Center of Austrian Economics Foundation lädt junge Studenten aus der Region ein, sich am «Vernon Smith Prize»-Essaywettbewerb zu beteiligen.
LIECHTENSTEIN|10.07.2015
WIRTSCHAFT
7. Vernon Smith Prize verliehen
Zeitung vom 24.02.2015 | Seite 11
Feierlich David Hebert (USA), Daniel Sanchez Piñol Yulee (Spanien) und Andreas Kohl Martinez (Frankreich) sind die neuen Vernon Smith Prize – Träger 2015.
LIECHTENSTEIN|24.02.2015
Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|heute 15:20 (Aktualisiert heute 16:38)
B_Smart Selection expandiert
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung