Wirtschaft
Liechtenstein|27.01.2018

Nach einem holprigen Start: Käseproduktion scheint auf Kurs

SCHAAN - Die angestrebte Absatzmenge an Käse wurde zwar nicht erreicht, dennoch zeigt sich Josef Schuler, Geschäftsführer der Milchhof AG, zufrieden. Für das Jahr 2018 sind ein Bio-Käse, Industrieprodukte und vor allem Wachstum angesagt.

SCHAAN - Die angestrebte Absatzmenge an Käse wurde zwar nicht erreicht, dennoch zeigt sich Josef Schuler, Geschäftsführer der Milchhof AG, zufrieden. Für das Jahr 2018 sind ein Bio-Käse, Industrieprodukte und vor allem Wachstum angesagt.

"Das angestrebte Ziel waren 100 Tonnen Käse im Jahr 2017 abzusetzen. Das haben wir nicht ganz erreicht", gibt Josef Schuler, Geschäftsführer der Milchhof AG, auf "Volksblatt"-Anfrage Auskunft. Um eine optimale Qualität zu erreichen, habe sich das Unternehmen dazu entschlossen, die Reifezeit des Käses um drei Monate zu verlängern. Durch die längere Lagerzeit habe sich dann auch der Markteintritt verschoben. Mit dem erzielten Ergebnis zeigt sich Josef Schuler dennoch zufrieden.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 5 Absätze und 288 Worte in diesem Plus-Artikel.

Kommentare


Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Senden
(sb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|heute 17:50 (Aktualisiert heute 18:11)
"Bärger" Postpartner offiziell eröffnet
Volksblatt Werbung