Volksblatt Werbung
Wirtschaft
Liechtenstein|14.04.2021 (Aktualisiert am 14.04.21 10:12)

VP Bank ernennt Pamela Hsu Phua zum CEO der VP Bank Asia

VADUZ - Die VP Bank gab am Mittwoch die Ernennung von Pamela Hsu Phua zum CEO der VP Bank Asia mit Wirkung zum 1. Juli 2021 bekannt, vorbehaltlich der Zustimmung der relevanten Finanzmarktaufsichtsbehörden. 

"Die Ernennung von Pamela Hsu Phua stellt einen wichtigen Meilenstein in der Strategie 2026 der Bank dar", teilte die VP Bank in einer Aussendung mit. Von Singapur aus wird Pamela Hsu Phua sich demnach sowohl für das Geschäft in Singapur als auch in Hongkong verantwortlich zeichnen. "Mit mehr als zwanzig Jahren Erfahrung im internationalen Bankgeschäft, die sie in Hongkong, Singapur und der Schweiz gesammelt hat, ist Pamela Hsu Phua eine ausgewiesene und angesehene Führungspersönlichkeit im Grossraum Asien", schreibt die VP Bank. Nachdem sie ein umfangreiches Netzwerk in den asiatischen Märkten aufgebaut hatte, war sie zuletzt Leiterin von Pictets Asia Family Office. Sie begann ihre Karriere bei BNP Paribas und arbeitete im Private Banking der Credit Suisse, bevor sie 13 Jahre lang bei Julius Bär tätig war, wo sie als Head Intermediaries Greater China fungierte. Pamela Hsu Phua schloss ihr Studium an der National University of Singapore mit einem Diplom in Betriebswirtschaft ab.

Darüber hinaus gab die VP Bank bekannt, dass Heline Lam Anfang Mai 2021 als Chief of Staff der VP Bank in Asien zur Gruppe stossen wird. Zuletzt war sie Head of HR Asia bei Pictet. "Sie bringt einen reichen Erfahrungsschatz im Finanzdienstleistungs- und Private-Banking-Bereich mit, den sie in Hongkong, Schanghai und Singapur gesammelt hat", heisst es in der Aussendung.

(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|31.03.2021 (Aktualisiert am 31.03.21 09:27)
VP Bank erneut mit Bestnote ausgezeichnet